Gefängnis

From Prison Architect Wiki
Jump to navigation Jump to search
Spielweise
Ss3 1024.jpg Prison

Beschreibung:

Der Ort, an dem deine Insassen wohnen.

Weitere Informationen:

  • keine

Der Bau eines Gefängnisses ist das Ziel des Spiels, und auch hier liegt die Prämisse von Prison Architect. Dein Ziel ist es, dein eigenes Gefängnis mithilfe der bereits vorhandenen Vorlagen, oder auch eigenhändig nach deinen Träumen zu erbauen.

Baue einen Rückzugsort für Mindestsicherheitsgefangene mit schönen Zellen, vielen Fernsehern und einer Natur-nahen Art. Oder aber du baust auf dem moralischen Minimum mit einem Bett, einer Toilette und nichts mehr als den vier Wänden. Der Spieler ist in seiner Spielweise nicht eingeschränkt und kann sich zusätzlich Land erkaufen, um seine Baufläche zu erhöhen.

Hauptinformation[edit | edit source]

Das Gefängnis ist der Grundstein zum Einsperren von Häftlingen. Prison Architect lässt sich in drei Weisen Spielen: Dem Sandboxmodus, der Kampagne und dem Ausbruchmodus.

Sandbox[edit | edit source]

Im Sandboxmodus kann man zwischen drei Spielfeldgrößen (klein/mittel/groß) wählen. Zu Beginn startet man auf seinem Land mit acht Arbeitern, einer Lieferzone und einer Müllfläche, sowie einer Lieferung an Standard-Ressourcen. Mit diesen erbaut man sich dann sein Gefängnis.

Kampagne[edit | edit source]

In der Kampagne spielt man, wie im Sandboxmodus auch, als der temporäre Direktor eines Gefängnisses, das vor Problemen steht, die du lösen musst. Es gibt insgesamt fünf Kapitel, deren Geschichte hauptsächlich durch Polaroids und kleine Filmsequenzen erzählt wird.

Ausbruch[edit | edit source]

Nach dem Erbauen in der Sandbox, oder in heruntergeladenen Gefängnissen kann man den Ausbruchmodus spielen. Man spielt als ein Insasse in (s)einem Gefängnis und versucht zu entfliehen. Um dies zu erreichen, kriegt man durch bestimmte Aktionen, wie zum Beispiel das Zerstören von Möbeln, Rufpunkte, mit denen man folgendes Renommee freischalten kann:

  • Stark
  • Hart
  • Tödlich
  • Schnell
  • Aufrührer
  • Geübter Kämpfer
  • Schwimmer

Komponenten[edit | edit source]

Ein Gefängnis ist aufgeteilt in:

Einfaches Gefängnis[edit | edit source]

Um ein einfaches Gefängnis zum Laufen zu bringen, braucht es folgende Räume, Geräte und Personen:

Des Weiteren ist zu empfehlen:

Die anderen Räume und Mitarbeiter sind später wichtiger und hilfreich, jedoch sind sie zu anfangs nicht so wichtig, dass das Gefängnis zerstört wird.

Tipps[edit | edit source]

Light Bulb.png Tipps
  • Jedes Gefängnis braucht einen Gefängnisdirektor - er sollte eine eurer ersten Beamten sein. Baut ihm ein nettes Büro, denn er eröffnet euch viele neue Möglichkeiten, die ihr über den Bürokratiebildschirm erforschen könnt.
  • Einzelzellen sind teuer, besonders am Anfang, wenn Geld knapp ist. Spart Geld und baut zuerst eine große Übergangszelle, die viele Häftlinge auf einmal aufnehmen kann.
  • Baut eine funktionierende Küche und Kantine und stelle ein paar Köche ein, bevor eure ersten Häftlinge ankommen - nichts ist gefährlicher als ein Häftling mit leerem Magen!
  • Baut eure Küche in der Nähe der Kantine, damit die Köche keinen allzu langen Weg dorthin haben.
    • Wenn ihr Häftlinge in der Küche arbeiten lassen wollt. Müsst Ihr Ihnen Zugang zu Küche gewähren, ansonsten sollten sie keinen Zutritt haben.
  • Es gibt drei verschiedene Türen: Neben der Zellentür, die nur von Wachen geöffnet werden kann, und der normalen Tür, die jeder benutzen kann, gibt es noch die Personaltür nur für Personal. Vergesst nicht diese Tür dort einzubauen, wo eure Gefangenen nichts zu suchen haben und (falls erforscht) den Sektor als 'Staff only (nur für Personal)' zu markieren.
  • Passt auf, dass eure Gefangenen keinen Zugang zum Rand der Karte haben. Häftlinge werden versuchen zu fliehen, wenn sie die Chance bekommen.
    • Eine gute Möglichkeit dies vorzubeugen ist, euer Gefängnis mit einem Zaun oder einer Mauer zu umzäunen.

Spielwelt-Attribute[edit | edit source]

Neutralität[edit | edit source]

Die Entwickler bestehen darauf, dass dein Gefängnis nicht in einem spezifischen Land steht. Jedoch weisen zahlreiche Details darauf hin, dass es in den USA spielt, wie zum Beispiel das $-Symbol oder das Erscheinen der (US-)Soldaten.

Verfall[edit | edit source]

Mit dem Konzept des Verfalls werden Böden dreckig, Wege und Mauern überwachsen, Duschköpfe schmutzig und Grass sowie andere Landschaften ungepflegt.

Zeit[edit | edit source]

Die Spielzeit wird in der oberen rechten Ecke des Bildschirms angezeigt und wirkt sich auf alle Teile des Spiels aus - nachts ist es dunkel und die Gefangenen schlafen, um 8 Uhr morgens kommen Besucher, um 13 Uhr kann das Mittagessen eingeplant werden, und wer sechs Stunden Einzelhaft hinter sich gebracht hat, wird um 19 Uhr aus ihr entlassen. 24 Stunden markieren einen Tag, wie der Tageszähler in der oberen Infoleiste des Bildschirms anzeigt. Allerdings stimmt die Einsitzzeit der Insassen nicht mit der Zeit im Spiel überein, so dass ein Gefangener das Gefängnis verlassen kann, ohne dass du vorher von seiner Entlassung erfährst. Die Spielzeit kann in gewissen Abständen beschleunigt werden, indem Sie die Schaltflächen unter dem Zeitmenü verwenden. Sie können das Spiel auch pausieren, um zukünftige Bauten oder Ergänzungen zu planen oder zu bestellen.

Gallerie[edit | edit source]