Tipps

From Prison Architect Wiki
Jump to navigation Jump to search

Interface Tipps[edit]

  • Drücke mit der linken Maustaste auf die Uhr und halte, um sie zu verschieben, sollte sie einmal im Weg sein.
  • Drücke mit der linken Maustaste auf den Bericht und halte, um ihn zu verschieben, sollte er im Weg sein. Um seine Größe zu ändern, mache dies an einer seiner Ecken.


Gefängnistipps[edit]

  • Lade den Gefängniszellen-berechner herunter. Er ist eine gute Hilfe beim Planen eines neuen Blocks. [1]
  • Begrenze einen einzelnen Zellenblock auf maximal 25 Zellen. Sollte in diesem Block ein Aufstand ausbrechen, so greift er damit nicht auf das gesamte Gefängnis über.
  • Es ist sinnvoll 3 Wachen pro Zellblock einzuteilen, um Aufstände und Fluchtversuche zu unterbinden.
  • Das Bedürfnis nach Familie kann durch Telefonzellen im Hof oder (wenn man das nötige Kleingeld hat) in den Zellen gestillt werden.
  • Um Überflutungen in der Dusche und darüber hinaus zu verhindern, platziere Abflüsse in einem 1x3 Kacheln Feld direkt vor dem Ausgang.
  • Finanzhilfen bewahren einen davor bei Spielstart pleite zu gehen, man muss sie nur annehmen.
  • Da Isolationszellen keine Voraussetzungen haben, sollten sie sehr klein gebaut werden.
  • Es ist dringend anzuraten ein Lager in der Mitte des Gefängnis zu bauen, um die Laufwege kurz zu halten. Nicht das Lager mit der Lieferzone verwechseln !
  • Im Moment brechen Gefangene nicht durch Wände aber diese können sie nicht aufhalten wenn keine Sicherheitstür die Räume verschließt.
  • Viele Räume werden von Häftlingen nicht benötigt, diese sind nur für das Personal. Weise die Räume daher als "nur für das Personal" aus und baue Personaltüren ein, Zellentüren sind nicht notwendig.
  • Um einen Mittelklick auf einen Laptop zu machen, drücke beide Maustasten. Klappt dies nicht, benutze eine Mausemulationssoftware wie mousemu.
  • Zäune sind billig, daher lohnt es sich wirklich, das Gefängnis einmal komplett herum damit einzuzäunen.
  • Wenn man einen Fernseher in eine Zelle baut, merken die Gefangenen nicht, wenn kein Fenster in ihrer Zelle ist.
  • Gibt man den Insassen den ganzen Tag frei, werden sie nur ihre Bedürfnisse stillen. Nur eine "Esszeit" muss eingetragen werden, da die Köche sonst nicht kochen.
  • Vermeide es "Lücken" in deiner Gefängnismauer zu haben, sonst versuchen die Häftlinge zu fliehen. Sollten Umbaumaßnahmen nötig sein, so sollten diese bei Nacht getan werden, wenn die Gefangenen in ihren Zellen weggesperrt sind.
  • Bedenke bei deiner Planung, dass nur Wachen die Zellentüren öffnen können. Nicht jede Tür muss deswegen eine solche sein. Ansonsten wirst du viele Wärter brauchen. Nutze lieber Personaltüren, diese benötigen keine Wachen als Türöffner

Unterbinden von Kämpfen[edit]

  • Kämpfe brechen aus, wenn die Gefangenen unzufrieden sind. Sorge dafür das sie ihre Bedürfnisse immer stillen können.
  • Das Einstellen eines Psychologen ist ein guter Weg herauszufinden, was deine Häftlinge brauchen.
  • Kämpfe brechen oftmals aus, weil keine Wache in der Nähe ist.
  • Sollten Häftlinge kein Essen bekommen, ist dies schlimmer für ihre Stimmung als alles andere !
  • Wenn ein Gefangener für eine längere Zeit still steht, klicke auf ihn. Sollte dort stehen "Acting suspiciously", lass ihn von einer Wache inspizieren.
  • Wenn man Gefangene zulange in ihre Zellen mit " Lockdown" sperrt, sorgt dies ganz sicher für Ärger.
  • Das Platzieren von Duschköpfen in den Einzellzellen spart einem die Zeit "Duschen". Nun werden die Gefangenen in ihrer Freizeit duschen und es entsteht kein Gefahr mehr, wenn alle gleichzeitig sich in einem Duschraum waschen wollen.
  • Es gibt nichts besseres als viele Wachen. Sie sind zwar teuer, jedoch gibt es keinen besseren Weg einen aufrührerischen Häftling Manieren beizubringen, als ein Wärter, der ihn mit seinem Schlagstock ein paar Knochen bricht.
  • Achte auf die Bedürfnisse deiner Insassen, sonst werden sie versuchen zu fliehen, zu töten oder Feuer zu legen. Ein Psychologe ist ein guter Weg dies zu bewerkstelligen.

Fluchtversuche Verhindern[edit]

  • Ein glücklicher Häftling flieht nicht !
  • Seit Alpha 13 versuchen die Häftlinge mit Werkzeug sich ihren Weg aus dem Gefängnis zu bahnen, baue Metalldetektoren um dies zu verhindern.
  • Große Rohre sind eine "offene Tür" für Gefangene, durch deren Hilfe sich Insassen rausgraben können. Baue immer kleine Rohre bis in die Zellen selbst hinein.
  • Erforsche so schnell wie möglich das Einsatzmenü, so kannst du deine Wachen bestimmten Räumen zuweisen.
  • Erforsche so schnell wie möglich die Patrouille, so kannst du deine Wachen in den Zellenblöcken und in die Zellen patrouillieren lassen.
  • "Shakedown" ist der sicherste Weg, deine Gefangenen aufzubringen. Deshalb ist es sinnvoll die Zellen während der Abwesenheit der Insassen z.b. beim Essen oder bei der Arbeit zu untersuchen.

Geldmanagement[edit]

Geld verdienen ist eine komplizierte Sache in Prison Architect, gerade bei den ersten Gefängnissen. Hier sind einige Tipps:

  • Baue nichts überdimensional !
  • Das Erste was man tun sollte sind Fördergelder zu akzeptieren. Diese findet man unter Bericht. Diese geben einem auch vor, was man grundsätzlich in einem Gefängnis braucht.
  • Auf 4 Häftlinge sollte eine Wache kommen, dies spart Geld im Unterhalt.
  • Stell nicht zu viele Arbeiter ein ! Auch diese wollen bezahlt werden, jeden Tag.
  • Im Moment gibt es keinen Bonus für das Einsperren von Schwergefangenen. Deshalb lohnt sich der Mehraufwand und die Kosten für deren Unterbringung in deinem Gefängnis derzeit nicht. Unter Bericht/Gefangene, kannst du den Typ Insasse der ankommen darf einstellen.
  • Man braucht nur eine Hand voll Hausmeister um das Gefängnis sauber zu halten. Sollten mehr Arbeitskräfte gebraucht werden, bau einen Putzmittelraum und lass die Häftlinge dies erledigen.
  • 3 - 4 Köche reichen aus um selbst ein großes Gefängnis zu bekochen.