Verbotene Gegenstände

From Prison Architect Wiki
Jump to navigation Jump to search
Spielweise
  Schmuggelware

Beschreibung:

Schmuggelware können Waffen, Fluchtwerkzeuge oder Drogen sein und sollten deshalb nicht im Besitz von Häftlingen sein

Weitere Informationen:

  • keine

Schmuggelware sind Gegenstände,die nicht im Besitz von Gefangenen sein sollten. Entdeckt eine Wache Schmuggelware bei einem Gefangenen wird ein Ton abgespielt, der über die Entdeckung informiert, gefolgt von einer Popup-Benachrichtung. Der Gefangene wird daraufhin, je nach Einstellung, in eine Einzelzelle gebracht oder in seiner Zelle eingesperrt. Diese Einstellungen können geändert werden, wenn die Gefängnisregeln erforscht wurde.

Schmuggelwaren können auf verschieden Arten in die Hände von Gefangenen kommen, zum Beispiel durch Schmuggel oder durch Diebstahl aus verschiedenen Räumen des Gefängnisses. Sie können auf verschiedene Zwecke verwendet werden. Beispielsweise können Gefangene mit ihnen Fluchttunnel graben oder andere Gefangene und Mitarbeiter angreifen oder töten.

Kategorien[edit]

Es gibt vier Arten von Schmuggelwaren: Waffen, Werkzeuge, Betäubungsmittel und Luxus. Die Kategorien werden in den folgenden Abschnitten erläutert.

Waffen[edit]

Für mehr Informationen über Angriffskraft siehe: Belastbarkeit

Waffen sind die gefährlichsten Formen von Schmuggelwaren. Waffen werden von Gefangenen eingesetzt, wenn sie um ihre Sicherheit bangen. Sie verteidigen sich mit diesen auch gegen andere Häftlinge. Die meisten Waffen sind aus Metall und sind daher mit einem Metalldetektor leicht zu erkennen. Häftlinge können aber auch mit ihren Fäusten kämpfen. Fäuste werden als Waffen eingestuft, haben eine Angriffskraft von 0,75 HP und eine Aufladezeit von 1,5 Minuten. Sind sind damit die schwächsten Waffen. Die Häftlinge sollten daher bei Laune gehalten werden. Die Nachfrage nach Waffen wird so nicht sehr hoch sein.

Wachhunde haben die Möglichkeit, jeden Gefangenen zu beißen, der einen Kampf begonnen hat oder versucht zu fliehen. Hundebisse haben eine Angriffskraft von 0,75 JP und eine Aufladezeit von 1 Minute

Hinweis: Die Ladezeiten basieren auf der Spielzeit und nicht auf der Echtzeit.

Waffe Kategorie Waffendetails Beschaffung Verwendung
Diebstahl Schmuggel
Contraband baton.png
Schlagstock
  • Waffe
  • Angriffskraft: 1,5 HP
  • Aufladezeit: 1,5 Minuten
  • Ein Schlagstock kann von Häftlingen dazu verwendet werden, Mitgefangene oder Wachen zu schlagen.
Contraband shank.png
Selbstgebaute Stichwaffen
  • Waffe
  • Aus Metall
  • Werkzeug
  • Improvisiert
  • Angriffskraft: 9 HP
  • Aufladezeit: 3 Minuten
  • Mithilfe von selbstgebauten Stichwaffen können Mitgefangene und Wachen verletzt werden.
Contraband knife.png
Messer
  • Waffe
  • Aus Metall
  • Werkzeug
  • Angriffskraft: 6 HP
  • Aufladezeit: 3 Minuten
Mit Messer bewaffnete Gefangene können andere Insassen oder Wachen verletzten.
Contraband fork.png
Gabel
  • Waffe
  • Aus Metall
  • Werkzeug
  • Angriffskraft: 3 HP
  • Aufladezeit: 2 Minuten
  • Kann aus der Küche gestohlen werden.
Mithilfe von Gabeln können Mitgefangene und Wachen verletzt werden.
Fountain Pen.png
Füllfederhalter
  • Waffe
  • Aus Metall
  • Angriffskraft: 9 HP
  • Aufladezeit: 3 Minuten
Kann verwendet werden, um andere Häftlinge oder Mitarbeiter zu erstechen.
Contraband scissors.png
Schere
  • Waffe
  • Aus Metall
  • Werkzeug
  • Angriffskraft: 1 HP
  • Aufladezeit: 1 Minute
Mithilfe von Scheren können Mitgefangene und Wachen verletzt werden.
Contraband sheers.png
Heckenschere
  • Waffe
  • Aus Metall
  • Werkzeug
  • Angriffskraft: 10 HP
  • Aufladezeit: 4 Minuten
Mit Heckenscheren bewaffnete Gefangene können andere Insassen oder Wachen verletzten.
Contraband gun.png
Revolver
  • Distanzwaffe
  • Aus Metall
  • Angriffskraft: 15 HP
  • Aufladezeit: 0,5 Minuten
  • Reichweite: 10
  • Genauigkeit: 70%
    Bewaffnete Wachen: 90%
  • Munition: 6 (Für Gefangene)
Ein Revolver in den Händen eines Insassen kann den Tod für andere Häftlinge sowie für die Wachen bedeuten
Contraband shotgun.png
Schrotflinte
  • Distanzwaffe
  • Aus Metall
  • Angriffskraft: 25 HP
  • Aufladezeit: 1 Minute
  • Reichweite: 10
  • Genauigkeit: 70%
    Bewaffnete Wachen: 90%
  • Munition: 6 (Für Gefangene)
  • Zweihandwaffe
Mithilfe der Schrotflinte können Mitgefangene und Wachen sehr schwer verletzt und auch getötet werden.
Contraband rifle.png
Gewehr
  • Distanzwaffe
  • Aus Metall
  • Angriffskraft: 50 HP
  • Aufladezeit: 2 Minuten
  • Reichweite: 40
  • Genauigkeit: 70%
    Bewaffnete Wachen: 90%
  • Munition: 10 (Für Gefangene)
  • Zweihandwaffe
Gewehre können verwendet werden, um Mitarbeiter oder andere Insassen zu töten.
Contraband tazer.png
Taser
  • Distanzwaffe
  • Angriffskraft: 1 HP
  • Aufladezeit: 1 Stunde
  • Genauigkeit: 60%
    Bewaffnete Wachen: 90%
  • Munition: 1 (Für Gefangene)
(Nur wenn "Taser" und "Taserausgabe" erforscht wurden. Wachen müssen auch Programm Taserausbildung für Wachen abgeschlossen haben
Taser können verwendet werden, um Mitarbeiter oder andere Insassen zu betäuben.
Contraband assault rifle 2.png
Sturmgewehr
  • Distanzwaffe
  • Aus Metall
  • Angriffskraft: 4 HP
  • Aufladezeit: 0,1 Minuten
  • Reichweite: 20
  • Genauigkeit: 70%
    Bewaffnete Wachen: 90%
  • Munition: 30 (für Gefangene)
  • Zweihandwaffe
  • Kann von toten oder bewusstlosen Soldaten gestohlen werden.
Sturmgewehre können verwendet werden, um Mitarbeiter oder andere Insassen zu töten.
Contraband club.png
Knüppel
  • Waffe
  • Improvisiert
  • Angriffskraft: 1.5 HP
  • Aufladezeit: 1.5 Minuten
Knüppel können benutzt werden, um Mitarbeiter und andere Insassen zu verprügeln.

Werkzeuge[edit]

Für mehr Informationen über Angriffskraft siehe: Belastbarkeit

Werkzeuge sind die problematischste Form von Schmuggelware, die in die Hände von Häftlingen gelangen kann. Sie werden verwendet, um Fluchttunnel zu graben oder über Mauern zu klettern, wenn die Gefahrenstufe zu hoch ist. Gewaltfreie Häftlinge, die um ihr Leben fürchten, werden versuchen, einen Fluchttunnel in die Freiheit zu greifen. Mit Gefängnisschlüsseln können Häftlinge während eines Aufstandes schneller fliehen. Dies kann verhindert werden, in dem die Eingangstüren manuell für Fußgängerverkehr verriegelt werden. Die meisten Werkzeuge bestehen aus Metall und können daher leicht mit einem Metalldetektor entdeckt werden. Denke immer daran, dass viele Werkzeuge auch als Waffen verwendet werden können! Die Gefangenen sollten daher bei Laune gehalten werden, damit die Nachfrage nach Werkzeugen nicht zu hoch ist.

Hinweis: Die Ladezeiten basieren auf der Spielzeit und nicht auf der Echtzeit.

Schmuggelware Kategorien Waffendetails Beschaffung Verwendungszweck
Diebstahl Schmuggel
Contraband spoon.png
Löffel
  • Werkzeug
  • Aus Metall
  • Keine Waffe
  • Kann aus der Küche gestohlen werden.
Die Gefangenen können mit Löffeln Fluchttunnel graben.
Contraband saw.png
Säge
  • Werkzeug
  • Aus Metall
  • Keine Waffe
Die Gefangenen können mit Sägen Fluchttunnel graben.
Contraband jailkeys.png
Gefängnisschlüssel
  • Metall
  • Keine Waffe
Gefängnisschlüssel können von den Gefangenen verwendet werden, um Türen aufzuschließen und dann versuchen, auszubrechen.
Contraband screwdriver.png
Schraubenzieher
  • Werkzeug
  • Waffe
  • Aus Metall
  • Angriffskraft: 3 HP
  • Ladezeit: 2 Minuten
Mit Schraubendreher können die Gefangenen Fluchttunnel graben.

Sie können auch verwendet werden, um Mitarbeiter oder andere Insassen zu erstechen.

Contraband hammer.png
Hammer
  • Werkzeug
  • Waffe
  • Aus Metall
  • Angriffskraft: 9 HP
  • Aufladezeit: 2,5 Minuten
Ein Hammer ermöglichen es den Gefangenen einen Fluchttunnel zu graben.
Mithilfe von Hämmern können Mitgefangene und Wachen schwer verletzt werden.
Contraband drill.png
Bohrer
  • Werkzeug
  • Waffe
  • Aus Metall
  • Angriffskraft: 0.7 HP
  • Ladezeit: 0.15 Minuten
Die Gefangenen können mit Bohrern Fluchttunnel graben.

Sie können auch verwendet werden, um Mitarbeiter oder andere Insassen zu durchstechen.

Contraband torch.png
Taschenlampe
  • Werkzeug
  • Waffe
  • Aus Metall
  • Angriffskraft: 4 HP
  • Ladezeit: 2.5 Minuten

Mit dem Mutator "Mehr Schmuggelware"
Wird von Wachen verwendet um nachts besser sehen zu können.
Contraband pickaxe.png
Hölzerne Spitzhacke
  • Werkzeug
  • Inprovisiert
  • Keine Waffe
Hölzerne Spitzhacken können von den Gefangenen verwendet werden, um Fluchttunnel zu graben.
Contraband axe.png
Axt
  • Werkzeug
  • Waffe
  • Aus Metall
  • Angriffskraft: 15 HP
  • Ladezeit: 2.5 mins
Die Gefangenen können Äxte verwenden, um Fluchttunnel zu graben.
Contraband spade.png
Spaten
  • Werkzeug
  • Aus Metall
  • Keine Waffe
Wird von Gärtnern verwendet um im Forstbetrieb Bäume zu Pflanzen.
Rope.png
Seil
  • Werkzeug
  • Inprovisiert
  • Keine Waffe
Kann verwendet werden, um Zäune und Mauern von mehreren Gefangenen zu besteigen. Kann von den Gefangenen verwendet werden, um Fluchttunnel zu graben, so unsinnig es ist, mit Seilen zu graben. Höchstwahrscheinlich ein Fehler.
Contraband needle.png
Beruhigungsspritze
PW DLC.png
  • Werkzeug
  • Waffe
  • Betäubungsmittel
  • Angriffskraft: 0.75 HP
  • Ladezeit: 2 Minuten
  • Riechend, kann von einem Wachhund erkannt werden.
  • Kann von toten oder bewusstlosen Krankenpflegern gestohlen werden.
  • Kann aus der Psychiatrie gestohlen werden.
Wird von Krankenpflegern verwendet, um Gefangene zu beruhigen.

Betäubungsmittel[edit]

Betäubungsmittel können von Häftlingen hergestellt, aus Räumen gestohlen oder in das Gefängnis geschmuggelt werden. Betäubungsmittel haben auf Häftlinge eine negative Auswirkung. Sie machen sie gewalttätiger und können möglicherweise zu einer Überdosis und somit vielleicht zum Tod führen. Häftlinge können eine Sucht entwickeln die dazu führt, dass Gefangene häufiger Drogen einnehmen. Die meisten Betäubungsmittel sind riechend und können daher von Wachhunden leicht erkannt werden. Bei der Durchsuchung einer Zelle oder bei einer Razzia werden auch Betäubungsmittel gefunden.

Schmuggelware Kategorien Beschaffung Verwendungszweck
Diebstahl Schmuggel
Contraband needle.png
Spritze
  • Betäubungsmittel
Wird von Ärzten verwendet, um Mitarbeiter und Insassen zu heilen, und von den Insassen, um ihren Drogenbedarf zu decken, was manchmal zu einer Sucht oder Überdosis führt.
Contraband poison.png
Gift
  • Betäubungsmittel
  • Riechend
Wird von Gefangenen verwendet, um ihren Drogenbedarf zu decken, was manchmal zu einer Überdosis oder Sucht führt oder um Lebensmittel zu vergiften, wenn sie wütend sind.
Contraband drugs.png
Drogen
  • Betäubungsmittel
  • Riechend
Wird von Häftlingen verwendet um ihr Drogenbedürfnis zu decken. Das führt manchmal zu einer Sucht oder Überdosis.
Contraband medication.png
Medizin
  • Betäubungsmittel
  • Riechend
Wird von Gefangenen verwendet, um ihren Drogenbedarf zu decken. Das führt manchmal zu einer Sucht oder einer Überdosis.

Luxusgüter[edit]

Luxusgüter mindern das gleichnamige Bedürfnis. Alkohol befriedigt auch das Alkoholbedürfnis. Einige Luxusgüter werden als riechende Substanzen eingestuft und können daher von Wachhunden entdeckt werden. Bei der Durchsuchung einer Zelle oder bei einer Razzia werden auch Luxusgüter gefunden.

Schmuggelware Kategorien Beschaffung Verwendungszweck
Diebstahl Schmuggel
Contraband booze.png
Alkohol
  • Luxus
  • Betäubungsmittel
Contraband cigs.png
Zigaretten
  • Luxus
  • Betäubungsmittel
  • Riechend
Contraband mobilephone.png
Handy
  • Luxus
Contraband lighter.png
Feuerzeug
  • Luxus
Feuerzeuge können von Gefangenen verwendet werden, ein verursachen Feuer Notfall in Ihrem Gefängnis kommen.
Pocketwatch.png
Goldene Taschenuhr
  • Luxus

Nicht kategorisiert[edit]

Die folgenden Schmuggelware gibt es zwar im Spiel, jedoch sind sie keiner Kategorie zugeordnet und haben nur wenige bis gar keine Eigenschaften, die sie funktionstüchtig machen. Darüberhinaus gibt es keine Möglichkeit, wie ein Gefangener diese Gegenstände erhalten kann es sei denn, Häftlinge schlagen Mitarbeiter, die diese Gegenstände tragen, bewusstlos oder töten Sie. Die meisten dieser Gegenstände sind weder metallisch oder riechend, weshalb sie weder von Metalldetektoren noch von Wachhunden entdeckt werden kann. Bei der Durchsuchung einer Zelle oder bei einer Razzia können diese Gegenstände gefunden werden.

Wie Gefangene Schmuggelware erhalten[edit]

Häftlinge sind nicht dumm. Sie werden kreative Wege finden, um verbotene Gegenstände zu schmuggeln, zu stehlen und zu benutzen.

Schmuggel[edit]

Neue Häftlinge versuchen fast immer, verbotene Gegenstände in das Gefängnis zu schmuggeln. Schmuggelware wird auch von Freunden und Familienangehörigen der Gefangenen in den Besucherraum geschmuggelt es sei denn, es handelt sich um einen sicheren Besucherraum, in dem statt Besuchertischen sichere Besucherkabinen gebaut wurden.

Auch Lieferungen durch einen Lieferwagen (zum Beispiel Lebensmittel, Bleche für die Werkstatt, Gefangenenuniformen, Ladenwaren oder Baumaterialien

Es können nicht alle Schmuggelware in das Gefängnis geschmuggelt werden es sei denn, der Mutator "Mehr Schmuggelware" wurde aktiviert, mit dem jeder verbotener Gegenstand im Spiel in das Gefängnis geschmuggelt werden kann.

Stehlen und Basteln[edit]

Gefangene kommen auch dann an Schmuggelware, wenn sie ungesicherte Räume betreten, in denen Gegenstände gestohlen werden können. So können beispielsweise in der Werkstatt Schraubendreher, Sägen, Bohrer und Hämmer aufbewahrt werden. Außerdem können Gefangene dort auch Selbstgebaute Stichwaffen und Hölzerne Spitzhacken herstellen.

In der Ansicht "Gefahren" im Menü "Informationen" können Quellen für Schmuggelware gefunden werden. Solche Räume sollten durch Metalldetektoren und Wachhunde gesichert werden, auch wenn beide nicht alle mögliche Waren finden können. In dieser Ansicht werden jedoch keine potenziellen Zielräume für Gegenstände angezeigt, die geschmuggelte Ware enthalten.

Die Quelle der gestohlenen Schmuggelware sind immer die Räume, keine bestimmten Gegenstände. So enthält beispielsweise eine Waffenkammer immer Schmuggelware, auch wenn keine Gegenstände darin platziert wurden, während das Aufstellen eines Waffenschranks im Hof absolut sicher ist.

Einwürfe[edit]

Schmuggelware wird auch von Freunden und der Familie der Gefangenen von außen über Zäune geworfen (über eine maximale Entfernung von 10 Plätzen, ohne Wände / Zäune), wie zuvor per Telefonzelle oder im Besuchsraum vereinbart. Die Gefangenen werden dann versuchen, sich zu einem bestimmten Zeitpunkt an einem bestimmten Punkt nahe der Außengrenze des Gefängnisses zu befinden.

Schmuggelhandel[edit]

Gefangene können ihre gestohlene Schmuggelware mit anderen Gefangenen gegen Geld eintauschen. Sie tauschen Gegenstände, die sie selber nicht benötigen und verwenden dieses Geld im Laden, zahlen Schutzgeld an Banden oder andere Schmuggelgegenstände zu kaufen.

Der Preis eines Gegenstandes basiert auf Angebot und Nachfrage des Gegenstands innerhalb des Gefängnis. Die ungefähren Preise aller Artikel sowie deren Angebot und Nachfrage können in der Ansicht "Informationen" im Tab "Gefahren" eingesehen werden.

So kann Schmuggelware erkannt werden[edit]

Gefangene verhalten sich besser, wenn Wachen in der Nähe sind. So wird die Wahrscheinlichkeit, dass ein Häftling etwas aus der Werkstatt, Wäscherei, etc. stiehlt, drastisch durch die Anwesenheit von Wachen verringert. Wachen oder anderes Personal verhindern und alarmieren jedoch nicht, wenn Häftlinge Schmuggelware stehlen. Nur Wachhunde und Metalldetektoren können Gefangene mit Schmuggelware erkennen. In der Regel versuchen Gefangene, Schmuggelware nicht mit sich zu führen, sondern sie zu in ihren Zellen zu verstecken, bis sie gebraucht werden. Die Wärter müssen Gefangene oder ihre Verstecke explizit durchsuchen, um Schmuggelware zu finden.

Wenn das Gefängnis über eine Rezeptionverfügt, werden dort alle Neuankömmlinge systematisch auf Schmuggelware durchsucht. Die Rezeption benötigt jedoch die Anwesenheit vieler Wachen und verlangsamt den Aufnahmevorgang erheblich.

Metalldetektoren sollten an alle Türen angebracht werden. Insbesondere dann, wenn es sich um Räume mit metallischen Schmuggelwaren handelt. Es gibt jedoch keine 100%ige Erkennungsrate. Nichtemtallische Gegenstände werden durch Metalldetektoren nicht gefunden. Außerdem sind sie teuer in der Anschaffung und verbrauchen viel Strom.

Eine weitere Strategie zur Bekämpfung von Schmuggelware besteht darin, einige Hundeführer mit Wachhunden auf Patrouille, um riechende Gegenstände aufzuspüren, die Gefangene möglicherweise verstecken. Sie können auch wie normale Wachen in bestimmten Sektoren zu stationieren. Hunde können jedoch keine metallischen Gegenstände aufspüren.

Gelegentlich zeigen Häftlinge ihre Schmuggelware sehr kurz, ohne sie aktiv zu nutzen. Der Sekundenbruchteil kann ausreichen, damit ein Spieler den Gefangenen bemerkt und manuell durchsucht.

Wachen finden Schmuggelware, wenn sie den Gefangenen, der sie trägt, oder seine Verstecke in seiner Zelle aktiv durchsuchen. Es kann auch nach Gegenständen gesucht werden, die möglicherweise zum Schmuggel von verbotenen Gegenständen verwendet werden (z. B. Küchenzutaten). Das kann vom Spieler manuell erfolgen, automatisch durch Richtlinien bei Fehlverhalten des Gefangenen oder durch eine Razzia im gesamten Gefängnis. Diese Funktion sollte jedoch nur sparsam genutzt werden, da die Gefahrenstufe damit ansteigt.

Die Effektivität der Suche hängt von der Moral der Mitarbeiter ab. Wenn die Wache, die eine Suche durchführt, sauer ist, weil ihre Bedürfnisse nicht erfüllt werden ist es wahrscheinlicher, dass er während einer Suche Schmuggelware übersieht.

Der Menüunterpunkt Informationen kann dabei helfen zu verhindern, dass Gefangene Schmuggelware erhalten. Die Gefahrenansicht verschafft einen guten Überblick darüber, welche Räume des Gefängnisses eine Quelle für Schmuggelware sind, sodass entsprechende Maßnahmen ergriffen werden können. In den Ansichten "-24 Stunden" und "-7 Tage" kann eingesehen werden, welche Schmuggelware in der Zeitspanne wo gestohlen und gefunden wurde, sodass Schwächen in der Erkennung gefunden werden können. Die Ansicht "Informanten" gibt einen Überblick über die Positionen von Schmuggelwaren, wenn die Informanten im Sicherheitsbüro sind, sowie die vereinbarten Abwurfstellen. Dies ist abhängig von der Abdeckung des Gefängnisses durch Informanten und das Abhören von Telefonzellen durch eine Abhöranlage

Wissenswertes[edit]

  • Es gibt mehrere Schmuggelartikel, die nicht im Spiel sind, aber in der Sprite-Bank. Diese Gegenstände wurden möglicherweise aus irgendeinem Grund entfernt oder waren für die zukünftige Implementierung vorgesehen: Schaufel (zweihändig), Feuerlöscher, Auslegermikrofon, AK-47, Tasse, Reinigungsband, Schweißmaske, Vorschlaghammer, pneumatischer Bohrer, Pool-Queue. Außerdem werden Battering Ram, Uzi, Microphone und Megaphone nur in Zwischensequenzen angezeigt.
    • Alle diese Elemente (und mehr der oben genannten!) Können auch gefunden werden, wenn der Mutator No Contraband Limits aktiviert ist. Es werden gründliche Gegenmaßnahmen gegen Schmuggelware empfohlen, es sei denn, Sie möchten, dass wütende Gefangene zu Beginn eines Aufstands Waffen unter ihren Betten hervorziehen!
  • Wenn Sie Saphara Acknova als Aufseher wählen , erhalten Sie einen kleinen Rückgang des Wiederverkaufswertes jedes gefundenen Schmuggelstücks. Mit Schmuggelware gefundene Gefangene werden direkt aus ihren Ersparnissen bestraft.