Werkstatt

From Prison Architect Wiki
Jump to navigation Jump to search
Workshop icon.png

Workshop Image.jpg

Werkstatt

Voraussetzungen:

Verbesserungen:

Benutzt von:

Verbotene Gegenstände:

  • keine

Weitere Informationen:

Erzeugt zusätzliche Einnahmen für das Gefängnis am Ende des Tages

Hauptinformation[edit]

Die Werkstatt ist einer der Räume, in der Häftlinge arbeiten können.

Um das Einkommen des Gefängnises zu erhöhen, können die Insassen in einer Werkstatt Nummernschilder herstellen. Sobald man den benötigten Raum und die Maschinen dafür bereitgestellt hat, werden hier Metallplatten deponiert und mithilfe von Sägen und Pressen zu Nummernschilder verarbeitet. Diese werden dann um Punkt Mitternacht eines jeden Tages verkauft.

Werkstätten können gebaut werden, nachdem man Gefängnisarbeit über die Bürokratie erforscht hat. Die Zuteilung von Insassen erfolgt über das Menü Einsatz.


Light Bulb.png Tipps
  • Sägen und Pressen sind jeweils 3 Kacheln breit. Insassen arbeiten "unter" diesen, also ist ein 3 Kacheln breiter und 2 Kacheln langer Arbeitsbereich pro Maschine ideal.
  • Einige Spieler haben darüber berichtet, dass die Metallplatten nicht korrekt unter den einzelnen Werkstätten aufgeteilt werden, wenn mehrere dieser Räume gleichzeitig vorhanden sind. Darüber hinaus können Gefangene manchmal, die für den Transport zerlegten, Sägen und Pressen nicht aufnehmen und bewegen. Gibt man ihnen Zugang zum Lager über die Deployment Seite, können sie diese Tätigkeit dann auch ausführen.
  • Jeder Arbeitsplatz in der Werkstatt braucht 12m², daher ist es also unsinnig mehr als 240m² Gesamtfläche pro Raum einzuplanen, da nur maximal 20 Insassen gleichzeitig in ihm arbeiten können.
  • Pressen und Sägen können von den Gefangenen auch ohne deren Stromversorgung benutzt werden.

Kapazität[edit]

Anzahl an Arbeitsplätzen für die verschiedenen Werkstattgrößen
H 5 H 6 H 7 H 8 H 9 H 10 H 11 H 12 H 13 H 14 H 15 H 16
B 5 2 2 2 3 3 4 4 5 5 5 6 6
B 6 2 3 3 4 4 5 5 6 6 7 7 8
B 7 2 3 4 4 5 5 6 7 7 8 8 9
B 8 3 4 4 5 6 6 7 8 8 9 10 10
B 9 3 4 5 6 6 7 8 9 9 10 11 12
B 10 4 5 5 6 7 8 9 10 10 11 12 13
B 11 4 5 6 7 8 9 10 11 11 12 13 14
B 12 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16
B 13 5 6 7 8 9 10 11 13 14 15 16 17
B 14 5 7 8 9 10 11 12 14 15 16 17 18
B 15 6 7 8 10 11 12 13 15 16 17 18 20
B 16 6 8 9 10 12 13 14 16 17 18 20 20
B = Breite, H = Höhe, # = Anzahl an Arbeitsplätze

Die Größe der Werkstatt bestimmt, wie viele Gefangene in ihr arbeiten können.

Ein Arbeitsplatz benötigt 12m² Werkstattfläche, maximal 20 Arbeitsplätze pro Werkraum sind möglich. (wie z.b.in der Küche)

Die Tabelle auf der rechten Seite gibt an, wie viele Häftlinge bei welcher Größe der Werkstatt in ihr arbeiten können.


Bekannte Bugs[edit]

  • Gefangene, die in der Werkstatt arbeiten, wollen Metallplatten von der Lieferzone abholen und verlassen dafür kurz das Gefängnis. Sind sie jedoch an der Anlieferung angekommen, wird ihnen "bewusst" das sie in Freiheit sind und versuchen zu fliehen, was ihnen dann fast immer gelingt. Abhilfe schafft hier nur ein Raum, der vor dem Eingang zum Gefängnis errichtet und als Staff Only ausgewiesen wurde.


Geschichte[edit]

Wie in der Alpha 9 geplant, haben die Werkstätten keinen direkten Nutzen für die Häftlinge. Sie dienen lediglich dazu, das Einkommen des Gefängnisses, durch das Produzieren von Nummernschilder, zu erhöhen.


Zitate[edit]